Startseite > Uncategorized > Mit PODEMOS zur demokratischen Revolution?

Mit PODEMOS zur demokratischen Revolution?

Dezember 18, 2015

Die ökonomische und soziale Krise in Spanien geht mittlerweile ins 7. Jahr. 25% der spanischen Bevölkerung sind arbeitslos, Hunderttausende haben ihre Wohnungen verloren, das Lohnniveau ist deutlich gesunken. Gleichzeitig haben sich die öffentlichen Schulden durch die von Brüssel angeordnete Bankenrettung trotz massiver Sozialkürzungen verdreifacht. Und die Staatsparteien PP und PSOE werden von immer neuen Korruptionsskandalen erschüttert.

Die Niederlage Syrizas in Griechenland hat die Hoffnungen auf einen Politikwechsel in Spanien schwinden lassen. Die Linksparteien Podemos und Izquierda Unida sind zerstritten, die neue Rechtspartei Ciudadanos hat bei Umfragen auf 20 Prozent zugelegt. Trotzdem steckt das politische System nach wie vor in einer tiefen Krise. Bei den Kommunalwahlen im Mai haben alternative Linksbündnisse in fast allen Großstädten die Rathäuser erobert. Katalonien strebt nach Unabhängigkeit und hat die Gründung einer Republik und eine Verfassungsdebatte angekündigt.

Wo steuert Spanien also hin? Werden die Wahlen am 20. Dezember die Staatskrise verhindern können? Und wer sind die Akteure der Veränderung?

12363046_709158929220897_4063712717356926135_o

Advertisements
Kategorien:Uncategorized
%d Bloggern gefällt das: